Registrieren

DIE ERFOLGSGESCHICHTE DER DEUTSCHEN KREDITBANK (DKB)

Ursprünglich in 1990 gegründet, wurde die Deutsche Kreditbank AG (DKB) dann 1995 als Tochter der Bayerischen Landesbank aufgenommen. Ursprünglich als klassische Universalbank tätig, hat sich die DKB mittlerweile auch bundesweit einen sehr guten Ruf als Direktbank mit oft unschlagbaren Kundenkonditionen gemacht. In Deutschland nimmt sie als Regionalbank ohnehin schon eine absolute Spitzenreiterstellung ein. Mit 15 Niederlassungen und der verfolgten Online-Strategie hat es die DKB im Jahr 2010 auf eine Bilanzsumme von knapp 55 Milliarde Euro gebracht. Weit über 1100 Mitarbeiter trugen zu diesem Ergebnis bei.

Die DKB ist der Einlagensicherung des Bundesverbandes öffentlicher Banken angeschlossen, über die alle Sichteinlagen, wie Giroguthaben, Tagesgelder etc. bis zu 100% abgesichert sind.

Die DKB als Multispezialbank

Da sich die DKB auf bestimmte Zielbranchen innerhalb der drei Kundengruppen Privat-, Firmen- und öffentliche Kunden spezialisiert hat, versteht sie sich als Multispezialbank. Ihr Schwerpunkt liegt in den Neuen Bundesländern. Hohes fachliches Know-how, effiziente Ablaufprozesse mit geringen Kosten, Leistungsbereitschaft, Kompetenz und Einsatzfreude ermöglichen es der Bank, Kundenprobleme professionell zu diskutieren und zukunftsorientierte Lösungen bereitzustellen.

Fakten zur Deutschen Kreditbank:

  • Gründung im Jahre 1990
  • Tochterunternehmen der Bayerischen Landesbank
  • sehr guter Ruf als Direktbank
  • weit über 1100 Mitarbeiter in 15 Niederlassungen
  • Betreuung von Privat-, Firmen- und Öffentlichen Kunden
  • Fachliches Know-how, effiziente Ablaufprozesse und Leistungsbereitschaft
Tagcloud